Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
BMW Concept 7 Series ActiveHybrid 2008 Drucken E-Mail
BMW Concept 7 Series ActiveHybrid 2008Weltpremiere für das BMW Concept 7 Series ActiveHybrid, das im Rahmen von BMW EfficientDynamics das Potenzial der BMW ActiveHybrid Technologie erstmals in das Segment der Luxuslimousinen überträgt. In BMW typischer Ausprägung kombiniert die Konzeptstudie eine signifikante Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte mit einer von Hybrid-Automobilen auch in dieser Fahrzeugklasse bisher unerreichten Fahrdynamik.


BMW Concept 7 Series ActiveHybrid 2008Beim BMW Concept 7 Series ActiveHybrid werden ein V8-Zylinder-Benzinmotor und ein Elektroantrieb im Rahmen eines Mild-Hybrid Konzepts intelligent miteinander verknüpft. Die Antriebstechnik der Konzeptstudie ermöglicht eine verbesserte Fahrdynamik bei einer gleichzeitigen Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte um 15 Prozent im EU-Testzyklus gegenüber einem entsprechenden Fahrzeug mit reinem Verbrennungsmotor. Dabei erfordert der Einsatz von BMW ActiveHybrid Technologie keine Einschränkungen hinsichtlich der Alltagstauglichkeit und der modellspezifischen Charakteristik eines BMW der 7er Reihe.  
       
 
Die Konzeptstudie verkörpert die Synthese aus Fahrkomfort, optischer Präsenz und Souveränität eines BMW 7er mit zukunftsweisender, effizienzoptimierter Antriebstechnik durch BMW ActiveHybrid Technologie. Daraus erwächst die Option, durch BMW ActiveHybrid die markentypische Freude am Fahren um eine zusätzliche Facette zu bereichern. Die Implementierung in einem Fahrzeug dieses Segments führt zu einer neuen Wahrnehmung von Hybrid-Technologie: In der von BMW entwickelten Konfiguration bewirkt sie deutliche Effi zienzsteigerungen ohne jeden Verzicht auf Dynamik, Sicherheit und Komfort.

Antrieb des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid Die Antriebstechnologie des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid besteht aus einem V8-Benzinmotor mit Twin Turbo und High Precision Injection, basierend auf dem Antrieb des BMW 750i. Dort verfügt er über eine Leistung von von 300 kW/407 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern. Nun wird er kombiniert mit einer vollständig in das Getriebegehäuse integrierten E-Maschine mit einer Leistung von 15 kW und einem Drehmoment von bis zu 210 Newtonmetern. Im Rahmen des Mild-Hybrid-Konzepts steigert der Elektroantrieb das fahrdynamische Potenzial des Achtzylinder-Benzinmotors in einer dem Charakter des BMW 7er entsprechenden Weise, indem er unterstützend zur Beschleunigung des Fahrzeugs beiträgt. Darüber hinaus erzeugt die E-Maschine durch Bremsenergie-Rückgewinnung Strom zur Versorgung der elektrischen Verbraucher an Bord. So wird die direkte Umwandlung von Kraftstoff in elektrische Energie minimiert und das zur Umwandlung in Fahrdynamik verfügbare Antriebsmoment maximiert.

 
Motorraum des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid 2008 Der V8-Benzinmotor bietet ideale Voraussetzungen für ein sowohl auf Fahrdynamik als auch auf Effizienz ausgerichtetes Fahrzeugkonzept. Er ist der weltweit einzige Achtzylinder-Benzinmotor, dessen Turbolader Platz sparend im V-Raum zwischen den Zylinderbänken angeordnet sind, und zudem das effizienteste Triebwerk seiner Leistungsklasse. Die für das Konzeptfahrzeug entwickelten Hybrid-Komponenten basieren auf einer Technologie, die im Rahmen der Hybridkooperation zwischen BMW und Daimler konzipiert wird. Die Hybridkooperation entwickelt erfolgreich Komponenten für Hybridantriebe einschließlich Leistungselektronik und Hochvolt-Batterien. Die BMW spezifische Auslegung des Hybridantriebssystems ist dabei gesichert.


BMW ActiveHybrid basiert auf einem Baukastenprinzip, das gemäß der Strategie „Best of Hybrid“ die Integration der jeweils optimalen Komponenten für unterschiedliche Fahrzeugsegmente ermöglicht. Die im BMW Concept 7 Series ActiveHybrid eingesetzten Komponenten - Mild-Hybrid-Getriebe und Achtzylinder-Benzinmotor – ergänzen sich ebenso ideal wie Voll-Hybrid-Getriebe und Achtzylinder-Benzinmotor im BMW Concept X6 ActiveHybrid. Die kompakte, in das Getriebegehäuse integrierte E-Maschine ersetzt den herkömmlichen, direkt vom Motor angetriebenen Generator sowie den Anlasser. Elektrische Energie wird durch Bremsenergie-Rückgewinnung mit einzigartigem Wirkungsgrad und höchster Effizienz gewonnen, ohne das Antriebsmoment des Motors zu beeinträchtigen. Die integrierte Leistungselektronik ermöglicht eine bislang unerreicht kompakte Bauweise und sichere Anordnung der Hybrid-Komponenten. Ein leistungsstarker, package-konform im Gepäckraum integrierter Lithium-Ionen-Akku speichert die erzeugte Energie und versorgt das Bordnetz. Seine hohe Speicherkapazität ermöglicht es, das Potenzial der Bremsenergie-Rückgewinnung optimal auszunutzen. BMW ActiveHybrid erzeugt mehr elektrische Energie aus weniger Kraftstoff.  

Durch die höhere verfügbare elektrische Leistung können zusätzliche Fahrzeugfunktionen rein elektrisch betrieben werden. Die Auto Start Stop Funktion zur Vermeidung von Leerlaufphasen des Verbrennungsmotors ist in Verbindung mit ActiveHybrid Technologie in besonders komfortabler Ausprägung verfügbar.

Kofferraum des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid 2008 Das BMW Concept 7 Series ActiveHybrid demonstriert die Integration von BMW ActiveHybrid Technologie in einer Luxuslimousine der BMW 7er Reihe. Alle Hybrid-Komponenten sind package-konform angeordnet. E-Maschine und Leistungselektronik werden – von außen nicht sichtbar – in das Getriebegehäuse integriert. Eine speziell gestaltete Laderaummulde aus Aluminium verdeutlicht die kompakte Bauweise des Lithium-Ionen-Akkus. Die Fahrzeugfront des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid zeigt die für die Baureihe typische natürliche Präsenz, die insbesondere durch die große, aufrecht stehende BMW Niere unterstrichen wird. Spezifi sches Merkmal des Konzeptfahrzeugs ist ein über die gesamte Breite der Front reichendes Aluminiumband unterhalb des Kennzeichenträgers, das
als Luftleitelement zur Optimierung der Aerodynamik beiträgt. Der untere Lufteinlass wird in der Mitte vom Alumiumband bedeckt. Die Öffnungen rechts und links nehmen die Kontur der jeweils darüber liegendenScheinwerfer auf. Sie werden horizontal von den sich nach außen hin verjüngenden Ausläufern des Alumiumbands geteilt. An den äußersten Rändern der Lufteinlass-Öffnungen sind Nebelscheinwerfer positioniert, die aus jeweils sieben LED-Einheiten bestehen.

In der Seitenansicht wird die sportlich-elegante Linienführung des BMW 7er durch 20 Zoll große Leichtmetallfelgen im V-Speichen-Design unterstrichen. Die Felgen sind in Wagenfarbe lackiert. Die Lackierung von Fahrzeug und Felgen im Farbton Bluewater metallic dient als Erkennungsmerkmal für besonders effi ziente Konzeptfahrzeuge von BMW. Am Heck des BMW Concept 7 Series ActiveHybrid symbolisieren ein weiteres Luftleitelement aus Aluminium und Abgasendrohre mit neuartiger Kontur das innovative Antriebskonzept. Analog zur Fahrzeugfront erstreckt sich das in die Heckschürze integrierte Aluminiumband über die gesamte Fahrzeugbreite. Zugleich bildet es die obere Umrahmung der weit außen angeordneten Auslässe der Abgasanlage. Die auffallend breite und flache
Kontur der Auslässe gewinnt durch eine zusätzliche horizontale Strebe ein lamellenartiges Erscheinungsbild.

Quelle: BMW
 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Wer ist online?

Es sind 177 Gäste online