Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Lexus IS 300h 2013 Drucken E-Mail

IS 300h 2013Mit einer Gesamtlänge von 4.665 Millimetern ist der neue IS 80 Millimeter länger und zehn Millimeter breiter als sein Vorgänger. Der vordere Überhang wuchs um nur zehn Millimeter, während der Radstand mit 2.800 Millimetern jetzt 70 Millimeter länger ausfällt.

 

IS 300h 2013Nach den GS und LS Modellen zeichnet sich jetzt auch der IS durch das dynamische neue Lexus Frontdesign mit dem markentypischen Diabolo Kühlergrill aus. Der neue Auftritt verleiht der Limousine sportliche Eleganz, kraftvolle Präsenz und eine gestärkte Markenidentität.

 

IS 300h 2013Die straffen, sportlichen Proportionen des neuen Lexus werden von einer ansteigenden Gürtellinie betont. Die Linienführung grenzt die Kabine visuell klar vom Rumpf ab und betont zugleich die breit ausgestellten Radhäuser, die auch aus der Heckansicht entscheidend zum kraftvollen, markanten Auftritt des neuen IS beitragen.

 

IS 300h 2013In der Seitenansicht betont die kraftvolle Gürtellinie den niedrigen Fahrzeugschwerpunkt. Eine schwungvoll vom vorderen Türschweller durch den hinteren Radausschnitt bis zum Rücklicht ansteigende Linie betont die Dynamik.

 

IS 300h 2013Das Karosseriedesign zeichnet sich durch mehrere erstmals von Lexus verwendete Designmerkmale aus, darunter das neue, markant strukturierte Design der Scheinwerfer, unter denen die markentypisch L-förmigen Tagfahrleuchten separat angeordnet sind. Die neue aktive Motorhaube erlaubt eine flache Frontpartie bei gleichzeitig optimiertem Fußgängerschutz.

 

IS 300h 2013Zur klaren, eleganten Linienführung im Stil eines Coupés kommen zwei weitere erstmals eingesetzte Lexus Designmerkmale: Ein neuartiges Falzverfahren an den hinteren Radhäusern gestattet es, die Radausschnitte enger an den Reifen entlang zu führen, so dass die Hinterräder wuchtiger erscheinen. Zudem gestattet ein spezielles Laser-Lötverfahren für die Dachstruktur einen fließenden Übergang vom Dach zu den Seitenteilen der Karosserie ohne unansehnliche Regenrinnen.

 

INTUITIVE ERGONOMIE UND NOCH MEHR KOMFORT

 

Der Innenraum des neuen IS bietet ein ergonomisches und ideal auf den Fahrer zugeschnittenes Umfeld, in dem sich die herausragende Fahrdynamik der neuen Lexus Limousine voll auskosten lässt.

 

Das um den Fahrersitz herum gezogene Cockpit ist eng an den Lexus Supersportwagen LFA angelehnt.

 

IS 300h 2013Zu den Merkmalen im Stil des LFA zählen insbesondere das mit griffigem, perforiertem Leder bezogene Sportlenkrad sowie die exklusiven Sportsitze mit besonders hohem Seitenhalt. Hier setzt Lexus erstmals auf eine Integralschaum-Konstruktion, die fantastischen Komfort mit herausragendem Seitenhalt kombiniert.

 

IS 300h 2013Der Hüftpunkt liegt jetzt 20 Millimeter tiefer. Das neue 370 Millimeter große Dreispeichen-Lenkrad ist jetzt zugunsten einer sportlicheren Sitzposition um drei Grad steiler angestellt, und der Einstellbereich in Längsrichtung wuchs um 23 Millimeter.

 

IS 300h 2013Vom Raumgewinn durch den um 70 Millimeter verlängerten Radstand profitieren überwiegend die Fondpassagiere. Auf der neuen, jetzt asymmetrisch im Verhältnis 60:40 geteilt umklappbaren Rücksitzbank sind die Fondpassagiere noch komfortabler untergebracht - sie finden 50 Prozent mehr Beinfreiheit vor.

 

IS 300h 2013In Verbindung mit den schlankeren Rückenlehnen der Vordersitze ergibt der längere Radstand eine um volle 85 Millimeter größere Kniefreiheit hinten. Den Einstieg in den Fond erleichtert der um 20 Millimeter vergrößerte Abstand zwischen der B-Säule und der vorderen Kante des Rücksitzes.

 

Die Hybridbatterie ist beim neuen IS 300h erstmals unterhalb des Kofferraums verbaut, so dass es keinerlei Einschränkungen im Innenraum gibt.

 

IS 300h 2013Hochwertige Werkstoffe und Oberflächen vermitteln im gesamten Innenraum eine moderne Premium-Anmutung sowie genau den Qualitätseindruck und die Liebe zum Detail, für die Lexus auf der ganzen Welt berühmt ist.

 

IS 300h 2013Das Cockpit des neuen IS ist in einen oberen Informationsbereich mit dem 7-Zoll-Multifunktionsdisplay sowie einen visuell klar davon getrennten unteren Bedienbereich unterteilt, wo beispielsweise das zugehörige Lexus Remote Touch Bedienelement zu finden ist.

 

Der intuitive und ergonomisch ideale Zugriff auf alle Schalter und die modernen interaktiven Bedienfunktionen leistet einen entscheidenden Beitrag zum sportlichen Fahrerlebnis im neuen IS.

 

IS 300h 2013Die Temperatur wird über berührungsempfindliche elektrostatische „Touch Line“-Bedienelemente eingestellt. Die gewünschte Temperatur lässt sich in 0,5° C-Schritten wählen, indem man mit dem Finger nach oben oder unten über das Bedienfeld streicht.

 

MOTORISIERUNG – IS JETZT AUCH ALS HYBRID

 

Den neuen IS bietet Lexus in Europa in zwei heckgetriebenen Versionen an: als IS 250 mit 2,5-Liter-V6-Benzinmotor sowie als IS 300h nun auch erstmals mit dem Lexus Hybridantrieb.

 

IS 300h 2013Der Vollhybridantrieb sorgt für einen signifikant verringerten Kraftstoffverbrauch und damit für deutlich geringere CO2-, NOx– und Rußpartikel-Emissionen. Damit bietet Lexus konsequent in jedem Fahrzeugsegment einen Vollhybridantrieb an.

 

IS 300h 2013Das Vollhybrid-Antriebssystem des neuen IS 300h umfasst einen kraftvollen Elektromotor mit 105 kW (143 PS) Leistung sowie einen neu entwickelten Vierzylinder-Atkinson-Benzinmotor mit 2,5 Litern Hubraum und 133 kW (181 PS) Leistung, der dank der D-4S Saugrohr-Direkteinspritzung, der variablen Ventilsteuerung Dual VVT-i und einer Abgasrückführung äußerst effizient arbeitet.

 

IS 300h 2013Die System-Gesamtleistung von 164 kW (223 PS) wird über das stufenlose, elektronisch gesteuerte Hybridgetriebe CVT auf die Hinterräder übertragen. Der neue IS 300h beschleunigt in nur 8,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h.

 

Zugleich begnügt sich der neueste Lexus Vollhybrid im Durchschnitt mit nur 4,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern und erreicht damit die geringsten CO2-Emissionen seiner Klasse von nur 99 g/km.

 

IS 300h 2013Die erstmals bei Lexus gewählte Anordnung der Hybridbatterie unterhalb des Kofferraums verleiht dem IS 300h eine perfekt austarierte Achslastverteilung von 50:50. Um das dynamische Potenzial dieses ideal ausbalancierten Fahrwerks voll auszukosten, bietet das elektronisch gesteuerte, stufenlos variable Hybrid-Getriebe CVT die Simulation eines sequenziellen Schaltmodus, in dem über Schaltwippen am Lenkrad die Übersetzung variiert wird. Dieser Modus bietet ein realistisch wirkendes Schaltgefühl wie bei einem manuellen Getriebe und damit ein sportlicheres Fahrerlebnis.

 

Einen weiteren Beitrag zum Fahrerlebnis leistet die Adaptive Sound Control ASC, eine Technologie, die über einen Lautsprecher im Innenraum Motorengeräusche wiedergibt.

 

IS 300h 2013Der V6-Benzinmotor des IS 250 mit 24 Ventilen und 2.500 cm Hubraum verfügt über die D-4 Direkteinspritzung und die doppelte variable Ventilsteuerung Dual VVT-i (Variable Valve Timing-intelligent). Er zeichnet sich durch eine Spitzenleistung von 153 kW (208 PS) bei

 

IS 300h 20136.400/min sowie durch ein maximales Drehmoment von 252 Nm bei 4.800/min aus. Damit beschleunigt der neue IS 250 in 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Der Verbrauch liegt im Durchschnitt bei 8,6 Litern auf 100 Kilometern.

 

BAHNBRECHENDE FAHRDYNAMIK

 

Bei der Entwicklung der neuen Generation des IS stand Fahrgenuss im Mittelpunkt. Die Lexus Konstrukteure haben jeden Aspekt des neuen Modells akribisch in punkto Fahrdynamik entwickelt.

 

IS 300h 2013Neue, modernste Laserschweißverfahren und Adhäsiv-Fügetechniken sowie in Teilbereichen eine Vielzahl zusätzlicher Schweißpunkte verleihen der Karosserie eine größere Steifigkeit. Davon profitieren nicht nur die Fahrstabilität und die Straßenlage, sondern auch der Komfort, weil sich die Federung des neuen IS auf Grund der steiferen Karosserie ohne Abstriche beim Handling komfortabler auslegen ließ.

 

IS 300h 2013Der neue IS zeichnet sich durch eine weiterentwickelte Doppelquerlenker-Vorderachse sowie eine neue, vom Lexus GS abgeleitete Mehrlenker-Hinterachse aus. Die Lexus Fahrwerksentwickler verwendeten größte Sorgfalt darauf, dieses aufwändige Fahrwerk exakt auf das gewünschte dynamische Fahrerlebnis des neuen IS auszurichten. Im Ergebnis verbindet es ein Plus an Fahrkomfort mit herausragendem Grip und einem begeisternd spontanen Einlenkverhalten.

 

IS 300h 2013Die weiterentwickelte Doppelquerlenker-Vorderachse bietet 20 Prozent mehr Wanksteifigkeit. An der Hinterachse sorgt die jetzt separate Anordnung von Stoßdämpfern und Federn für mehr Gepäckraum-Volumen. Umfassende Entwicklungsanstrengungen ermöglichten es, die innere Reibung des Fahrwerks um nicht weniger als 53 Prozent herabzusetzen und zugleich in Kurven etwa 15 Prozent mehr Traktion zu erzielen – das alles bei herausragender Fahrstabilität.

 

IS 300h 2013Das Lenkgefühl und die Rückmeldung der Lenkung sind entscheidend für ein hohes Maß an Fahrfreude. Die neue elektrische Servolenkung EPS des neuen IS profitiert in dieser Hinsicht vom Lenkgetriebe des GS. Struktur und Steifigkeit des Lenkgetriebes wurden intensiv weiterentwickelt, um ein leichtes, geschmeidiges Lenkgefühl mit einem Plus an direktem Ansprechverhalten zu erzielen und das Feedback insgesamt zu optimieren.

 

Auch die Wärmeableitung von den Bremsen konnten die Entwickler durch strömungsgünstigere Zuluftkanäle weiter optimieren.

 

Auf Knopfdruck sind mehrere verschiedene Fahrmodi abrufbar: ECO, NORMAL, SPORT S und bei den Modellen mit dem adaptiven variablen Fahrwerk AVS zusätzlich SPORT S+. Damit wird das Fahrzeug im Nu auf die jeweils geforderte Kombination aus Wirtschaftlichkeit, Komfort, Fahrleistungen und Handling abgestimmt.

 

F SPORT

 

Die IS F SPORT Modelle zeichnen sich nicht nur durch exklusive, sportlichere Designmerkmale innen und außen aus, sondern auch durch ein echtes Plus an Fahrdynamik dank eines exklusiven Sportfahrwerks mit eigens optimierter Feinabstimmung.

 

Von außen sind die F SPORT Modelle auf den ersten Blick am sportlicheren Design des Diabolo-Kühlergrills zu erkennen, der sich durch eine andere Chrom-Applikation und ein eigenständiges Gitternetz-Finish auszeichnet. In die untere, seitliche Frontschürze sind LED Nebelleuchten und exklusive F SPORT Aerodynamik-Details integriert. Die exklusiven 18-Zoll-Räder tragen eine dunkle Metallic-Beschichtung im Look des Supersportwagens Lexus LFA.

 

Im Innenraum zeichnen sich die F SPORT Modelle durch eine Kombinationsanzeige mit verschiebbarem Zentralinstrument wie im Supersportwagen LFA aus. Die exklusiven Sportsitze mit besonders hohem Seitenhalt sind eine Integralschaum-Konstruktion. Dadurch verbinden sie fantastischen Komfort mit herausragendem Seitenhalt. Die eigenständige Innenraumgestaltung umfasst ein mit perforiertem Leder bezogenes F SPORT Lenkrad nebst passendem Wählhebelknauf sowie Pedale und Einstiegsleisten aus Leichtmetall.

 

Das Fahrwerk und die elektrische Servolenkung EPS der F SPORT Modelle zeichnen sich durch eine eigenständige sportliche Abstimmung aus.

 

Der IS 300h F SPORT ist darüber hinaus mit dem adaptiven variablen Fahrwerk AVS ausgestattet. Es erlaubt es dem Fahrer, die Fahrwerkscharakteristik an seine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Settings, ein Normal-Modus für hohen Fahrkomfort sowie der SPORT S+ Modus, in dem die Limousine straffer abgestimmt ist und extrem agil und präzise auf Lenkbefehle des Fahrers reagiert.

 

Beim IS 250 F SPORT befindet sich ein Soundgenerator im Ansaugtrakt, der dem Motor einen sportlicheren Klang verleiht, indem er das Pulsieren des Luftstroms im Ansaugtrakt verstärkt.

 

 

HOCHMODERNE SICHERHEITSSYSTEME

 

Der neue IS baut auf dem hohen Sicherheitsniveau des Vorgängers auf und bietet über das integrierte Lexus Fahrdynamik-Management VDIM hinaus gleich mehrere neue und innovative aktive Sicherheitsmerkmale.

 

Das hoch entwickelte Pre-Collision System PCS erkennt vorausblickend Gefahrensituationen und hilft, Unfälle zu verhindern. PCS arbeitet mit einem Mikrowellen-Radarsensor und erkennt in einem abgescannten Winkel von 40 Grad auch bei Kurvenfahrt größere Hindernisse auf der Fahrbahn.

 

Bei erkannter Kollisionsgefahr wird der Fahrer zunächst gewarnt. Tritt er daraufhin aufs Bremspedal, liefert das System über den Bremsassistenten automatisch einen stark erhöhten Bremsdruck. Reagiert der Fahrer nicht und die Kollision wird unvermeidlich, leitet PCS unmittelbar vor dem Aufprall selbsttätig eine Notbremsung ein, um die Aufprallgeschwindigkeit zu verringern.

 

Der Totwinkel-Assistent BSM (Blind Spot Monitor) überwacht mithilfe von Radarsensoren im Heck die toten Winkel der Außenspiegel und stellt fest, ob sich dort Fahrzeuge auf benachbarten Fahrspuren nähern. Erkennt der Assistent ein Fahrzeug in diesem Bereich, aktiviert er eine Warnleuchte im entsprechenden Außenspiegel.

 

Der Rückraum-Assistent RCTA (Rear Cross Traffic Alert) benutzt die Radarsensoren des Totwinkel-Assistenten beim rückwärts Ausparken, um den Fahrer vor Querverkehr hinter dem Fahrzeug zu warnen.

 

Der Fernlichtassistent AHB (Automatic High Beam) maximiert die Sicht in der Dunkelheit, indem er automatisch auf Abblendlicht schaltet, sobald seine Kamera das Licht eines entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeugs erkennt.

 

Der Spurwechselwarner LDA (Lane Departure Alert) warnt den Fahrer vor einem möglicherweise unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur.

 

Anhand der Daten von Sensoren in den Reifenventilen zeigt die automatische Reifenluftdruck-Überwachung AL-TPWS (Auto Location Tire Pressure Warning System) bei einem Druckverlust eine optische Warnung an.

 

Die neu entwickelte aktive Motorhaube wird im Fall einer Kollision mit einem Fußgänger angehoben, um die Verletzungsgefahr beim Aufprall zu verringern. Damit garantiert dieses System ein Höchstmaß an Fußgängerschutz und gestattete zugleich den Designern, eine sportlich-flache Frontpartie zu gestalten.

 

Der Lexus IS profitiert von insgesamt zehn SRS Airbags: zweistufige Frontairbags sowie Knieairbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorn und hinten sowie Kopfairbags über die gesamte Länge.

 

Technische Daten


 

 

Verbrennungsmotor
Bauart --
Hubraum 2494 [ccm]
Nennleistung 133/181 [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl 221/-- [Nm] / [1/min]
Kraftstoff Benzin

 

 

 

E-Maschine 1
Bauart --
Dauerleistung 105/143 [kW] / [PS]
Maximalleistung (10s) --/-- [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl 300 / -- [Nm] / [1/min]
Nennspannung 650

[V]

 

 

 

E-Maschine 2
Bauart --
Dauerleistung --/-- [kW] / [PS]
Maximalleistung (10s) --/-- [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl -- / -- [Nm] / [1/min]
Nennspannung --

[V]

 

 

 

Elektrischer Energiespeicher
Bauart --
Energieinhalt -- [kWh]
Nennspannung 230 [V]
Zellen / Module -- / -- [--] / [--]
Maximale Leistung -- [kW]
Gewicht -- [kg]

 

 

 

Abmessungen

Länge 4665 [mm]
Breite 1810 [mm]
Höhe 1430 [mm]
Radstand 2800 [mm]
cW-Wert -- [--]
Querschnittsfläche -- [m2]

 

 

 

Gewicht

Leergewicht (nach EU) 1.695-1.755 [kg]
Zulässiges Gesamtgewicht -- [kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) -- [kg] / [kg]

 

 

 

Verbrauch

Innerorts -- [l/100km]
Ausserorts -- [l/100km]
Kombiniert -- [l/100km]

 

Fotos


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Lexus



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 172 Gäste online