Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Latest Comments

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
IAA 2009 in Frankfurt Print E-mail
There are no translations available.

IAA 2009 in FrankfurtDie 63. Internationale Automobil Ausstellung in Frankfurt zeigt neue konventionelle Fahrzeuge, sowie unterschiedliche Hybrid-Autos, Elektro-Autos und andere alternative Antriebe gezeigt.

 

Messe-Zeitraum: 15. September - 27. September 2009.  

 

 

Überblick der Messe-Highlights:

 

 

Audi (Halle 3 - Stand A12)


Elektroauto Audi e-tron

Audi präsentiert auf der IAA 2009 den e-tron, einen Hochleistungssportwagen mit reinem Elektroantrieb. Vier Motoren – je zwei an der Vorder- und Hinterachse – treiben die Räder an, sie machen die Studie zu einem echten quattro. Mit 230 kW (313 PS) und 4.500 Nm Drehmoment beschleunigt der Zweisitzer in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Lithium-Ionen-Akku stellt einen real nutzbaren Energieinhalt von 42,4 Kilowattstunden bereit, er erlaubt eine Reichweite von etwa 248 Kilometer. Einstufung: Elektroauto, Prototyp

 

 

 

BMW (Halle 11)


Mittelsportwagen BMW Vision EfficientDynamics

Mit dem Mittelmotorsportwagenstudie BMW Vision EfficientDynamics präsentiert BMW ein Konzeptfahrzeug auf der IAA 2009, das die typischen BMW-Gene in ihrer ursprünglichen Form zeigt. Das Plug-In Hybrid-Fahrzeug kann sowohl eine elektrische Vorderachse als auch eineneinen Dreizylinder-Dieselmotor mit einem hybridisierten Doppelkupplungsgetriebe an der Hinterachse nutzen, um das Fahrzeug anzutreiben. Mit einem kombinierten maximalen Drehmoment von 800 Nm  ist eine Beschleunigung von 0 - 100 km/h in 4,8 Sekunden möglich. Einstufung: Plug-In-Hybrid, Prototyp

     

Mild-Hybridfahrzeug BMW ActiveHybrid 7

BMW präsentiert auf der IAA 2009 die dynamischste und luxuriöseste Möglichkeit, ein Hybrid-Modell zu fahren. Der BMW ActiveHybrid 7 setzt neue Maßstäbe für Effizienz in der Luxusklasse und nutzt das Zusammenwirken eines Benzinantriebs mit einem Elektromotor in einem weltweit einzigartigen Gesamtkonzept zur Erzeugung einer neuartigen Ausprägung der markentypischen Freude am Fahren.. Einstufung: Voll-Hybrid, Serie  

 

 

Hybridfahrzeug BMW ActiveHybrid X6 2009

Mit dem BMW ActiveHybrid X6 ist ab Frühjahr 2010 ein Voll-Hybrid von BMW erhältlich. Die Gesamtsystemleistung des V8 Verbrennungsmotors und der beiden E-Maschinen liegt bei 357 kW / 485 PS. Der kombinierte Verbrauch beträgt 9,9 Liter pro 100km. Die rein elektrische Reichweite beträgt mit der Nickel-Metallhydrid Batterie 2,5km. Einstufung: Voll-Hybrid, Serie

  

 

 

Fisker (Halle 5 - Stand B30)


Plug-In Hybrid Cabrio Fisker Karma SMit der Konzeptstudie Karma Sunset Plug-In Hybrid zeigte Fisker auf der NAIAS in Detroit 2009 ein Metall-Klappdach Cabrio, das sich die Antriebsstrang-Plattform mit der viertürigen Karma Plug-In Hybrid Limousine teilt.  Der Energieinhalt desLithium-Ionen Akkus ermöglicht eine emissionsfreie elektrische Reichweite von ca. 80km. Einstufung: Plug-In Hybrid, Prototyp

 

Fisker Karma Plug-In Hybrid 2008

Auf der NAIAS in Detroit 2008 präsentiert Fisker Automotive den Karma Plug-In Hybrid. Die viertürige Limousine hat dank des Lithium-Ionen Akkus eine elektrische Reichweite von ca. 80km. Bei Bedarf kann der Akku mittels eines Vierzylinder Benziners über einen Generator wieder aufgeladen werden. Einstufung: Plug-In Hybrid, Prototyp

 

 

 

GETRAG (Halle 8 - Stand F10)

Hybrid Democar von GETRAG und BOSCHDas GETRAG Hybrid Democar ist eine gemeinschaftliche Entwicklung der Hybridkooperation GETRAG/BOSCH. In das Fahrzeug sind Torque-Split und Axle-Split Hybridvarianten integriert um die verschiedenen Möglichkeiten der Hybridisierung im selben Auto erlebbar zu machen. Die maximale Leistung der beiden E-Maschinen beträgt jeweils 36 kW. Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp

  

 

 

Lexus (Halle 8 - Stand C11)


Kompaktwagen Vollhybrid-Studie Lexus LF-Ch 2009

Die erstmals auf der IAA 2009 in Frankfurt vorgestellte Kompaktfahrzeug-Studie LF-Ch Concept unterstreicht eindrucksvoll die Position von Lexus als einzigem Hersteller, der eine komplette Bandbreite von Fahrzeugen mit Vollhybrid-Antrieb anbietet.

Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp

 

 

Hybridfahrzeug Lexus RX 450h 2008Auf der Los Angeles Autoshow 2008 stellte Lexus den RX450h vor. Das Voll-Hybridfahrzeug wird bereits 2009 in Europa erhältlich sein.  Der elektronisch geregelte Allradantrieb „E-Four“ sorgt für hohe Fahrkultur, sichere Fahreigenschaften und optimale Wintertauglichkeit.  Einstufung: Voll-Hybrid, Serie 

 

Hybridfahrzeug Lexus LS 600h 2007

Mit dem Lexus LS 600h erobert Lexus das Segment der Luxusklasse seit 2007. Der Hybridantrieb hat die Kraft und die Leistung eines Zwölfzylindermotors und ist gleichzeitig der sparsamste V8-Antrieb in seiner Klasse. Der neue LS 600h ist eines der leisesten Serien-Fahrzeuge. Einstufung: Voll-Hybrid, Serie


Hybridfahrzeug GS 450h 2006Seit Mai 2006 ist der Lexus GS 450h in Europa erhältlich, der das dynamische Potenzial eines V8-Sportwagens mit dem Verbrauch eines Vierzylinders der Mittelklasse verbindet. Denn trotz der Spitzenleistung von 254 kW (345 PS) realisiert die Limousine einen Gesamtverbrauch von lediglich 7,9 l/100 km. Einstufung: Voll-Hybrid, Serie

 

 

 

Mini (Halle 11)


Elektrofahrzeug Mini ESeit 2009 wird eine kleine Flotte von 500 Elektro­fahr­zeugen des MINI E in mehreren ameri­kanischen Bundes­staaten auf All­tags­er­pro­bung geschickt. Der Elektro­an­trieb mit einer Lei­stung von 150kW wird von von einer Lithium-Ionen Bat­terie gespeisst, die einen Energie­inhalt von 51kWh hat. Dies ergibt eine elek­trische Reich­weite von über 240km. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Kleinserie  

 

 

 

 

Mercedes-Benz (Halle 2)


Mercedes-Benz S500 Plug-In HybridMercedes-Benz präsentiert auf der 63. IAA in Frankfurt die Vision S 500 Plug-in HYBRID, das erste Oberklassemodell in der Kategorie „Dreiliter-Auto“. Die Vision S 500 Plug-in HYBRID kann bis zu 30 Kilometer weit rein elektrisch und damit ohne lokale Emissionen fahren. Durch den effizienten Antrieb und den CO2-Bonus für den batterieelektrischen Fahrbetrieb, erreicht er einen zertifizierten Verbrauch von lediglich 3,2 Liter Benzin auf 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 74 Gramm pro Kilometer im NEFZ. Einstufung: Plug-In-Hybrid, Prototyp  

 

Elektroauto Mercedes  Concept BlueZero 2009Mit der neuen Fahrzeugplattform Concept BlueZERO zeigt Mercedes , welche Varianten-vielfalt der Sandwich-Boden bietet. Die Plattform kann sowohl mit einem reinen Elektroantrieb (nur Batterie), einer zusätzlichen Brennstoffzelle oder einem Range-Extender ausgestattet werden. Der Elektromotor hat eine Dauerleistung von 70kW und eine maximale Leistung von 100 kWEinstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp

 

Elektro-Fahrzeug Mercedes SLS AMG 2009Eine Beschleunigung von 0 - 100 km/h in vier Sekunden erreicht das Elektroauto Mercedes SLS AMG aufgrund seiner vier E-Maschinen mit einer Gesamtleistung von 398 kW. Eine Lithium-Ionen Batterie von Evonik ermöglicht eine Reichweite von 180km. Die Serienfertigung des Mercedes SLS AMG soll 2015 starten. Elektro-Fahrzeug, Prototyp  

  

Hybridfahrzeug Mercedes-Benz S400 BlueHYBRID 2008Mitte 2009 ist der Mercedes S 400 BlueHYBRID als Mild-Hybrid beim Händler erhältlich. Der kombinierte Verbrauch beträgt im NEFZ lediglich 7,9l/100km. Die E-Maschine mit einer maximalen Leistung von 15kW und einem maximalen Drehmoment von 160Nm wird von einer Lithium-Ionen Batterie gespeisst. Einstufung: Mild-Hybrid, Serie

 

  

 

Opel (Halle 8 - Stand A04)


Elektroauto Opel Ampera 2009Der auf dem Automobilsalon in Genf 2009 vorgestellte Ampera nutzt als Elektroauto die Antriebsstrang-Plattform des General Motors Konzern, die auch beim Konzern-Bruder Chevrolet Volt zum Einsatz kommt. Die elektrische Reichweite beträgt mehrere 100 Kilometer. Einstufung: Elektroauto, Prototyp

 

  

 

Peugeot (Halle 8 - Stand D19)


Elektrofahrzeug Peugeot BB1Mit dem Concept-Car BB1 präsentiert Peugeot eine einzigartige und kreative automobile Idee. Es repräsentiert einen völlig neuen Ansatz für die urbane Mobilität von heute und morgen. Das lediglich 2,50 Meter lange Elektroauto mit vier Sitzplätzen interpretiert sämtliche Dimensionen des Automobils neu – von der Struktur über Design, Interieur, Fahrverhalten, Bedienbarkeit bis hin zu optimalem Umweltschutz. Einstufung: Elektroauto, Prototyp

 

Elektroauto Peugeot iOn 2009Peugeot bringt Ende 2010 den iOn auf den Markt. Mit Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet verfügt das Elektroauto über eine Reichweite von rund 130 km. Die Leistung liegt bei 47 kW (64 PS) mit einem Drehmoment von 180 Nm.  Einstufung: Elektroauto, Serie 2010

 

Technikstudie Peugeot RCZ HYbrid4 2009

Die Technikstudie RCZ HYbrid4 von Peugeot symbolisiert eine Synthese aus Leistung und Umweltschutz. Das auf der IAA 2009 vorgestellte Konzeptfahrzeug nutzt eine elektrische Hinterachse und ermöglicht somit die Funktionalität eines Plug-In Hybrids.  Einstufung: Plug-In-Hybrid, Prototyp


Plug-In Hybrid Fahrzeug  Peugeot 3008 HYbrid4 2009

Der 3008 HYbrid4 liefert einen Ausblick auf das für das Frühjahr 2011 erwartete Serienmodell. Das auf der IAA 2009 vorgestellte seriennahe Fahrzeug nutzt eine elektrische Hinterachse und ermöglicht somit die Funktionalität eines Plug-In Hybrids.  Einstufung: Plug-In-Hybrid, Prototyp

   

  

 

Porsche (Halle 5 - Stand B14)


Hybridfahrzeug Porsche Cayenne Hybrid 2007

Noch in diesem Jahrzehnt wird Porsche den Cayenne Hybrid als Vollhybridfahrzeug auf den Markt bringen. Die E-Maschine mit einer maximalen Leistung von 34kW wird von einerm Nickel-Metallhydrid Batterie mit einer Nennspannung von 288V gespeist. Der kombinierte Verbrauch im NEFZ-Zyklus soll bei 8,9 Litern auf 100 km liegen. Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp

 

   

   

Renault (Halle 3.1 - Stand A02)


Elektrofahrzeug von Renault Fluence Z.E. Concept 2009Fluence Z.E. Concept setzt die Strategie von Renault fort, jedem Kunden ein sauberes, emissionsfreies Fahrzeug anzubieten, das seinen Erwartungen entspricht. Dieses echte Familienauto beweist, dass automobile Verführung, Komfort und Raumangebot vollständig mit Umweltschutz vereinbar sind. Das rein elektrisch betriebene Fluence Z.E. Concept liefert eine Reichweite von 160 km, und seine Batterie verfügt über drei verschiedene Nachlademodi: „Standardladung“ innerhalb von 4 bis 8 Stunden, „Schnellladesystem“ in 20 Minuten, „Wechsel der Batterien in kürzester Zeit“: binnen 3 Minuten mit dem exklusiven System „Quickdrop“. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp

 

Renault Kangoo Z.E. Concept 2009 Elektroauto

Auf der Basis des neuen Renault Kangoo verkörpert Z.E. Concept das Konzept einer emissionsfreien Mobilität für Gewerbetreibende. Der Kangoo Z.E. Concept erhält einen Elektroantrieb mit 70 kW aus einer Lithium-Ionen-Batterie, der ein Drehmoment von 226 Nm entfaltet. Das Design und die Optimierung der Energienutzung ermöglichen es, den Energieverbrauch auf das Notwendigste zu beschränken und dabei eine zeitgemäße Komfortausstattung zu bieten. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp    

 

Elektroauto Renault Twizy Z.E. Concept 2009Auf der IAA 2009 stellt Renault den Twizy Z.E. Concept als eine innovative Lösung für die städtische Mobilität vor. Mit seinem Vierrad-Fahrwerk bietet Twizy Z.E. Concept seinen beiden Insassen „im Tandem“ ein hundertprozentig elektrisches und emissionsfreies Fortbewegungsmittel. Twizy Z.E. Concept ist kompakt, agil und praktisch und entspricht damit voll und ganz den Anforderungen des Stadtverkehrs. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp
  

Elektrofahrzeug Renault Zoe Z.E. Concept 2009Der Zoe Z.E. Concept ist der Beweis, dass ein hundertprozentiges Null-Emission-Fahrzeug ansprechend und attraktiv aussehen kann. Es erhält Technologien, die seine Reichweite verlängern und das Wohlbefinden der Insassen steigern. Der Zoe Z.E. Concept eignet sich als vielseitiges und sehr kompaktes Fahrzeug für den Alltagsbetrieb. Er bietet eine neue Form der Mobilität. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp  

   

Elektroauto Renault Kangoo Be Bop Z.E.Die seriennahe Studie des Kangoo Be Bop Z.E. stellt einen Ausblick auf die 2011 anlaufende Serie von Elektrofahrzeugen der Marke Renault dar. Die 250kg schwere Lithium-Ionen Batterie ermöglicht eine Reichweite von 160km.  Der Elektromotor mit einer Leistung von 44 kW (60 PS) ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp

   

   

 

Ruf (Freifläche F3)


Elektroauto eRuf 2008Auf Basis des aktuellen Porsche 911 zeigt Ruf mit dem eRuf ein Elektroauto mit einer 150kW starken Permanenterregten Synchronmaschine. Die elektrische Leistung wird von einer Lithium-Ionen Batterie bereitgestellt, die einen Energieinhalt von 51kWh hat. Dies ergibt eine elektrische Reichweite von 250-320km. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Prototyp

 

   

  

Tesla (Halle 5 - Stand B22)


Elektrofahrzeug Tesla Roadster Im Tesla Roadster steckt ein Elektro­auto mit Super­sport­wagen Genen: Die E-Maschine hat eine maxi­male Lei­stung von 185kW und wird von einer Lithium-Ionen Bat­terie gespeist. Ein Sprint von 0-100 km/h in unter vier Sekun­den ist damit möglich. Sollte die Bat­terie leer sein, so kann sie in 3,5 Stunden wieder aufge­laden werden. Die Reich­weite beträgt ca. 400 km. Einstufung: Elektro-Fahrzeug, Serie

 

 

 

Toyota (Halle 8 - Stand D15)


Voll-Hybridfahrzeug Toyota Auris HSD 2009Mit dem Ziel die Voll-Hybridtechnologie auf die Kernsegmente auszuweiten und somit einer breiteren Kundenbasis Zugang zu dieser Technologie zu verschaffen, präsentiert Toyota auf der IAA 2009 erstmalig die Vollhybridkonzeptstudie Auris HSD. Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp  

 

Hybridfahrzeug Toyota Prius 3 2009Toyota brachte Mitte 2009 die dritte Generation des Toyota Prius auf den Markt. Der Prius kann nun eine maximale Systemleistung von 99kW (134PS) nutzen. Der Hubraum des Verbrennungsmotors wuchs auf 1,8 Liter an, um damit die Betriebsdrehzahlen absenken zu können (Downspeeding). Einstufung: Voll-Hybrid Serie

 

Plug-In Hybridfahrzeug Toyota Prius 2 2008

Mit einem Prototypen auf Basis des Toyota Prius 2 stellte Toyota auf dem Genfer Automobilsalon 2008 ein Plug-In Hybrid Fahrzeug vor. Der Toyota Prius PHV verfügt über eine Lithium-Ionen Battiere und kann an der heimischen Steckdose wieder aufgeladen werden. Einstufung: Plug-In-Hybrid, Prototyp

 

 

 

Volkswagen (Halle 3 - Stand A01)


Elektrofahrzeug E-Up! von VolkswagenVolkswagen präsentiert auf der 63. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) mit einer weg weisenden Flotte neuer, nachhaltiger Automobile ein Update der Zukunft. Das Spektrum der IAA-Premieren reicht dabei von den weltweit sparsamsten Serien-Pkw (BlueMotion) über die Hybrid- Technologie bis hin zu einem komplett neu entwickelten Elektro-Fahrzeug – dem in Frankfurt als Weltpremiere vorgestellten E-Up!.  Einstufung: Elektrofahrzeug, Prototyp   

 

L1 von Volkswagen - Hybridfahrzeug 2009Technischer Durchbruch für das 1-Liter-Auto: Volkswagen präsentiert auf der Internationalen Automobil- Ausstellung in einer Weltpremiere die Studie des künftigen L1. Es ist der erste Ausblick auf die Serienversion. Das Full-Hybrid-Fahrzeug wiegt dank seiner mit Carbonfasern verstärkten Kunststoff-Karosserie (CFK) nur 380 Kilo. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 1,38 Litern Diesel avanciert dieser alltagstaugliche und extrem aerodynamische (Cw 0,195!) Volkswagen zum sparsamsten Automobil der Welt. Die CO2-Emissionen des 160 km/h schnellen L1 betragen analog 36 g/km. Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp   

 

Voll-Hybrid Volkswagen Touareg HybridDie nächste Generation des Touareg von Volkswagen wird auch als Hybrid-Version angeboten. Der Prototyp des Touareg V6 TSI Hybrid kombiniert eine 38kW leistende E-Maschine mit einem 245kW starken Verbrennungsmotor. Die Parallel-Hybrid Konfiguration nutzt ein 8 Stufenautomatik-Getriebe mit einer zusätlichen Trennkupplung, die zwischen Verbrennungsmotor und E-Maschine angeordnet ist. Einstufung: Voll-Hybrid, Prototyp

 

 

 

Messeimpressionen by Lipsiart


IAA 2009 Messeimpressionen by Lipsiart 

 

IAA 2009 

 

IAA 2009 

 

GETRAG BOSCH Hybrid Democar

 

GETRAG BOSCH Democar 

 

IAA_2009_6.jpg 

 

IAA 2009 

 

IAA 2009

 

IAA 2009 Messeimpressionen by Lipsiart 

 

IAA 2009 Messeimpressionen by Lipsiart 

 

IAA 2009 Messeimpressionen by Lipsiart 

 

IAA 2009 Messeimpressionen by Lipsiart

 

 

 

 



 


Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Who is online?

We have 347 guests online