Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Latest Comments

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Ferrari FXX K 2014 Print E-mail
There are no translations available.

Ferrari FXX K

Der extreme Rennstrecken-Hybridsportler trägt den Namen FXX K, wobei das "K" für KERS (Kinetic Energy Recovery System) steht. Das in der Formel 1 bewährte System wandelt Bremsenergie in elektrischen Strom um. Der FXX K wird wie auch sein wohl schärfster Konkurrent, der McLaren P1 GTR,  keine Straßenzulassung erhalten, sondern ausschließlich auf Rennstrecken zum Einsatz kommen.

Der Ferrari FXX K ist ein Rennstrecken-Auto und ist bereits ausverkauft!




Ferrari FXX K Vorderansicht

Der Ferrari FXX K basiert auf dem ersten Konzern-Hybridauto LaFerrari und soll dank seiner besseren Fahrdynamik, dem McLaren P1 zeigen, wer die Krone im Rennsport trägt. Der V12-Saugmotor leistet 860 PS und das KERS System stellt weitere 190 Hybrid-PS zur Verfügung. Die insgesamt 1050 PS und 900 Nm maximales Drehmoment sollen auf der Rennstrecke für eine  Höchstgeschwindigkeit von mehr als 350 km/h reichen.


Innenraum des Ferrari FXX K

Der V12-Motor des 4,90 Meter langen Ferrari FXX K mit einem Hubraum von 6.262 Kubikzentimetern verfügt über neue Nockenwellen und einen veränderten Ventiltrieb mit mechanischen anstelle von hydraulischen Stößeln. Die Ansaugrohre wurden neu gestaltet und mit einer speziellen Politur behandelt, während das Abgassystem verändert und die Schalldämpfer beseitigt wurden. Der Fahrprogrammschalter in der Mittelkonsole beeinflusst die Motorelektronik, das Fahrwerk und vor allem das KERS-Modul. Mit dem Fahrprrogramm "Qualify" wird die maximale Leistung auf einer begrenzten Anzahl von Runden zur Verfügung gestellt, mit  "Long Run" wird die Leistung für eine längere Laufzeit optimiert, mit "Manual Boost" wird die maximale Leistung für das höchstmöglichen Drehmoment sofort bereit gestellt und mit "Fast Charge" wird die Bater schneller aufgeladen.



Ferrari FXX K Heckansicht Im Vergleich zum LaFerrari wurde bei dem allein für die Rennstrecke gedachten FXX K ein besonders hoher Wert auf eine ausgefeilte Aerodynamik gelegt. Das Heck liegt höher und der bewegliche Spoiler ragt bis zu sechs Zentimeter heraus. Das Spoilerwerk erzeugt starken Abtrieb für das Heck des Fahrzeugs, weswegen ein großvolumiger Heckdiffusor als Luftablass vom Unterboden verbaut wurde. Das Ergebnis aller Kleinmaßnahmen ist ein um bis zu 50 Prozent gesteigerter Abtrieb, bei Tempo 200 km/h 540 Kilogramm entspricht. Für die rechte Haftung im Grenzbereich sorgen Rennslicks.


Technische Daten




Verbrennungsmotor
Bauart --
Hubraum 6262 [ccm]
Nennleistung 9200 / 860 [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl 750 / 6500 [Nm] / [1/min]
Bohrung und Hub
94 / 75.2
[mm] / [mm]
Spezifische Leistung
137
[PS] / [L]
Maximale Drehzahl
9250 [1/min]
Kraftstoff --




E-Maschine 1
Bauart --
Dauerleistung 140/190 [kW] / [PS]
Maximalleistung (10s) --/-- [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl -- / -- [Nm] / [1/min]
Nennspannung --

[V]




E-Maschine 2
Bauart --
Dauerleistung --/-- [kW] / [PS]
Maximalleistung (10s) --/-- [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl -- / -- [Nm] / [1/min]
Nennspannung --

[V]




Elektrischer Energiespeicher
Bauart --
Energieinhalt -- [kWh]
Nennspannung -- [V]
Zellen / Module -- / -- [--] / [--]
Maximale Leistung -- [kW]
Gewicht 60 [kg]




Abmessungen

Länge 4896 [mm]
Breite 2051 [mm]
Höhe 1116 [mm]
Radstand 2650 [mm]
cW-Wert -- [--]
Querschnittsfläche -- [m2]




Gewicht

Leergewicht (nach EU) -- [kg]
Zulässiges Gesamtgewicht -- [kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) -- [kg] / [kg]




Verbrauch

Innerorts -- [l/100km]
Ausserorts -- [l/100km]
Kombiniert -- [l/100km]


Fotos


Hybrid Rennwagen Ferrari FXX K 2014


Ferrari FXX K mit Flügeltüren 2014



Heckansicht des Hybridrenners Ferrari FXX K


Seitenansicht Hybridsportler Ferrari FXX K


Quelle: Ferrari



 


Das könnte Sie auch interessieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Who is online?

We have 226 guests online