Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Lexikon

Das Hybrid-Lexikon auf dieser Seite stellt ein unvollständiges Nachschlagewerk für viele unterschiedliche Begriffe und vor allem Abkürzungen zum Thema Hybridfahrzeug, Brennstoffzellenantrieb, Elektroauto dar. Viel Spaß beim Lesen!

 

A


  • ACEA: Kurzform für Association des Constructeurs Européens d’Automobiles - Verband europäischer Automobilhersteller.

  • ASM: Kurzform für Asynchronmaschine - Die Asynchronmaschine wird häufig als elektrischer Antrieb für Hybridfahrzeuge und Elektroautos eingesetzt. 

  • AT-PZEV: Kurzform für Advanced Technology Partial Zero Emissions Vehicle - Diese Fahrzeuge erzeugen wenigstens zeitweise keinerlei Emissionen. Ein gutes Beispiel für ist der Toyota Prius 2, der bei niedrigen Geschwindigkeiten elektrisch Fahren kann und dadurch keinerlei Emissionen erzeugt.   

  

B


  • Batterie: Elektrischer Energiespeicher für die Zwischenspeicherung der Rekuperationsenergie, die beim Bremsen gewonnen wurde.  

 

C


  • CNG: Kurzform für Compressed Natural Gas - bzw. Erdgas.  

 

 

D


  • D:  Derzeit keine Begriffe  

 

E


  • EM: Kurzform für E-Maschine - Mit Hilfe der E-Maschine kann elektrische Energie gewonnen werden, bzw. mechanische Energie abgegeben werden.
  • EVT: Kurzform für Electric continuously Variable Transmission - Dieses Getriebe stellt ein elektronisches stufenloses Getriebe dar. Stufenlos bedeutet in diesem Zusammenhang, dass das Getriebe beliebig viele Gangstufungen darstellen kann.  

 

F


  • FCHEV: Kurzform für Fuell Cell Hybrid Electric Vehicle - Diese Fahrzeuge werden von einer Brennstoffzelle mit elektrischer Energie versorgt. Um elektrische Energie beim Bremsen zurückgewinnen zu können, wird eine Batterie eingesetzt. Im weiteren Sinne ist daher ein FCHEV ein Hybridfahrzeug, welches zwei unterschiedliche Energiespeicher aufweisst: zum einen die Brennstoffzelle zum anderen die Batterie

  • FTP: Kurzform für Federal Test Procedure - Dieser Fahrzyklus wird in Amerika eingesetzt  und besteht aus realitätsnahen Messfahrten mit zwei Überlandfahrten und einer längeren Stadtfahrt
     

 

G


  • G:  Derzeit keine Begriffe  

 

H


  • HEV: Kurzform für Hybrid Electric Vehicle - Ein Hybridauto ist ein Fahrzeug, in dem mindestens zwei Energieumwandler und zwei Energiespeichersysteme im Fahrzeug  vorhanden sind, um das Fahrzeug anzutreiben. 

  • HSD: Kurzform für Hybrid Synergy Drive- Dieser von Toyota entwickelte Hybridantrieb kann allgemein als Powersplitantriebsstrang bezeichnet werden. Er stellt die Weiterentwicklung des THS dar.  

 

I


  • IMA: Kurzform für Integrated Motor Assist - Dieser von Honda eingesetzt Hybridantrieb ist per Definition ein Kurbelwellenstarter / Generator. Die E-Maschine ist direkt an der Kurbelwelle des Verbrennungsmotors montiert.  

 

J


  • J:  Derzeit keine Begriffe  

 

K


  • KSG: Kurzform für Kurbelwellenstarter / Generator - Diese Hybridantriebe können auf einfache Weise in den konventionellen Antriebsstrang integriert werden. Die E-Maschine ist direkt an der Kurbelwelle montiert. 

 

L


  • LEV: Kurzform für Low Emission Vehicle - Fahrzeuge die dieser Rubrik zugehörig sind, entsprechen dem Mittelwert aller Fahrzeuge bezüglich der Schadstoffemissionen aus dem Jahre 2001. 

 

M


  • MPG: Kurzform für Miles Per Gallon - Dieser Wert gibt die Reichweite bei einer Gallone  Krafstoff des Fahrzeuges an. 1 US-Gallon entspricht 3,79 Litern 

 

N


  • NEDC: Kurzform für New European Driving Cycle - Dieser Fahrzkylus soll einen typischen Fahrtenverlauf eines durchschnittlichen Europäers beschreiben. Er besteht aus vier Stadtzyklen und einem Überlandzyklus.
  • NEFZ: Kurzform für Neuer Europäischer Fahrzyklus - Siehe NEDC.

  • Ni-MH: Kurzform für Nickel-Metallhydrid - Dieser elektrische Energiespeicher ist die derzeit am häufigsten verwendete Batterie.  

 

O


  • O:  Derzeit keine Begriffe 

 

P


  • PHEV: Kurzform für Plug-In Hybrid - Ein Plug-In Hybrid kann über das konventionelle Stromnetz aufgeladen werden und wird sozusagen über Nacht aufgetankt.

  • PMSM: Kurzform für Permanentmagnet Synchronmaschine - Die Permanentmagnet Synchronmaschine wird sehr häufig als elektrischer Antrieb für Hybridfahrzeuge und Elektroautos eingesetzt.

  • PZEV: Kurzform für Partial Zero Emissions Vehicle - Diese Fahrzeuge erzeugen wenigstens zeitweise keinerlei Emissionen. Ein gutes Beispiel für ist der Toyota Prius I, der bei niedrigen Geschwindigkeiten elektrisch Fahren kann und dadurch keinerlei Emissionen erzeugt.  

 

Q


  • Q:  Derzeit keine Begriffe 

 

R


  • R:  Derzeit keine Begriffe 

 

S


  • SOC: Kurzform für State of Charge - Diese Bezeichnung wird für den Ladezustand des elektrischen Energiespeichers angewandt und gibt die noch verfügbare Energiemenge an.
  • SUV: Kurzform für Sport Utility Vehicle - Diese Fahrzeuggattung kann auch als sportlicher Geländewagen betrachtet werden.
  • SULEV: Kurzform für Super Ultra Low Emission Vehicle - Fahrzeuge die dieser Rubrik zugehörig sind, erzeugen 90% weniger Schadstoffemissionen als der Mittelwert aller Fahrzeuge aus dem Jahre 2001. 

 

T


  • THS: Kurzform für Toyota Hybrid System. Dieser von Toyota entwickelte Hybridantrieb kann allgemein als Powersplitantriebsstrang bezeichnet werden. 

  • TtR: Kurzform für Through the Road. Diese Form des Hybridantriebs wirkt über unterschiedliche Achsen auf das Fahrzeug. Üblicherweise wird eine der beiden Achsen über einen konventionellen Antrieb mit Verbrennungsmotor angetrieben. Die andere Achse wird mittels einer elektrischen Achse angetrieben.
     

 

U


  • ULEV: Kurzform für Ultra Low Emission Vehicle - Fahrzeuge die dieser Rubrik zugehörig sind, erzeugen 50% weniger Schadstoffemissionen als der Mittelwert aller Fahrzeuge aus dem Jahre 2001.  

 

 

V


  • VM: Kurzform für Verbrennungsmotor - Darunter versteht man jegliche Antriebe, die aufgrund der Verbrennung von Kraftstoffen, mechanische Leistung zur Verfügung stellen. 

 

 

W


  • W:  Derzeit keine Begriffe   

 

 

X


  • X:  Derzeit keine Begriffe   

 

 

Y


  • Y:  Derzeit keine Begriffe   

 

 

Z


  • ZEV: Kurzform für Zero Emission Vehicle - Diese Fahrzeuge können wenigstens zeitweise ohne Emissionen betrieben werden. Dies hat vor allem im städtischen Bereich große Vorteile, da hier die Luftverschmutzung durch Fahrzeuge sehr hoch ist.  
 
 

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 251 Gäste online