Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Parallel-Hybrid: Technische Beschreibung Drucken E-Mail

Ein Parallel Hybrid Antriebsstrang, wie im unteren Prinzipbild dargestellt, setzt sich aus einem beliebigen Verbrennungsmotor (1.), einem Elektromotor (5.), einem Getriebe (2.)  und einem Differential (4.)  zusammen. Zwischen Getriebe und Verbrennungsmotor befindet sich eine automatisierte Trennkupplung (6.). Die Hochleistungsbatterie (8.) stellt die nötige Energie für die Leistungselektronik (7.) zur Verfügung, die damit den Elektromotor betreibt.


Komponenten des Parallel-Hybrid

 

Mit Hilfe der automatisierten Trennkupplung kann das Fahrzeug in den Betriebsmodi "Elektrisch Fahren" und "Rekuperation" ohne das hohe Schleppmoment des Verbrennungsmotors betrieben werden kann, indem diese geöffnet wird. Unabhängig vom Verbrennungsmotor kann die Leistung der elektrischen Maschine gewählt werden. Somit kann ein Hybridantriebsstrang vom kleinen Dreizylinder bis zum großen acht Zylinder alle Fahrzeuge mit einer elektrischen Maschine, Leistungselektronik bedient werden.


    

 

Konventionell


Der Parallel Hybrid zeichnet sich dadurch aus, dass er nahezu ohne Wirkungsgradverluste sehr gut konventionell nur mit dem Verbrennungsmotor betrieben werden kann.Die E-Maschine und die dazugehörigen Komponenten werden in diesem Betriebsmodus nicht aktiviert.

 


Konventionell Fahren beim Parallel-Hybrid

 

 

 

Elektrisch Fahren


Die elektrische Maschine treibt allein das Fahrzeug an, indem elektrische Energie aus der Batterie entnommen wird und der Leistungselektronik bereitgestellt wird. Der Verbrennungsmotor ist während dieser Phase ausgeschaltet.

 


Elektrisch Fahren beim Parallel-Hybrid

 

 

 

        

Boosten


Der Verbrennungsmotor wird mit voller Leistung betrieben. Zusätzlich stellt die elektrische Maschine Drehmoment zur Verfügung um somit das Abtriebsdrehmoment zu erhöhen. Die elektrische Energie wird von der Batterie entnommen.

 


Boosten beim Parallel-Hybrid

 

 

 

   

Rekuperation


Das Fahrzeug wird durch die elektrische Maschine abgebremst, die als Generator arbeitet. Ein Großteil der Bewegungsenergie des Fahrzeugs wird in die Batterie zurückgespeisst . Die automatisierte Trennkupplung ist hierbei offen, um die Bremsmomente des Verbrennungsmotors  zu  vermeiden.

 


Rekuperation beim Parallel-Hybrid

 

 

Lastpunktanhebung


Der Verbrennungsmotor wird mit hohen Momenten belastet und arbeitet somit in einem günstigen Verbrauchspunkt. Lediglich ein Teil dieses Drehmoments wird an den Abtrieb gegeben. Der restliche Anteil wird als Generatormoment genutzt um elektrische Energie zu erzeugen und in der Batterie zu speichern.

Lastpunktanhebung des Verbrennungsmotors beim Parallel-Hybrid

 

 

 

 

 

Allgemeine Prinzipskizze eines Parallel Hybridfahrzeugs:

 

Parallel-Hybrid Antriebsstrang

 

 

 

Quelle: Hybrid-Autos.Info



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 299 Gäste online