Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Axlesplit-Hybrid: Technische Beschreibung Drucken E-Mail

Ein Axlesplit-Hybrid Antriebsstrang, wie im unteren Prinzipbild dargestellt, setzt sich aus einem beliebigen Verbrennungsmotor (1.), einem Elektromotor (5.), einem Getriebe (2.)  und einem Differential (4.)  zusammen. Der Verbrennungsmotor wirkt über ein Differential (6.) auf eine Rad-Achse.  Die Hochleistungsbatterie (8.) stellt die nötige Energie für die Leistungselektronik (7.) zur Verfügung, die damit den Elektromotor betreibt.

 

Diese Hybridanordnung wird oftmals auch "Through the Road Hybrid" oder auf Deutsch "Durch die Straße" genannt, da eine Fahrzeugachse konventionell betrieben wird und die andere elektrisch. Die Hybridfunktionalität ergibt sich somit durch die Straße. Vorteilhaft ist eine elektrische Vorderachse, da beim Bremsen ein Großteil des Fahrzeuggewichts auf die Vorderachse verlagert wird. Somit lassen sich höhere Bremsmomente mittels des Elektromotors im Generatorbetrieb realisieren. In dem nachfolgenden Beispiel wird von einer elektrischen Hinterachse und einem konventionellen System auf der Voderachse ausgegangen.

Through the Road Hybrid

Konventionell


Im konventionellen Betrieb kann der Through the Road Hybrid durch einen sehr guten Wirkungsgrad überzeugen. Der Ver- brennungsmotor treibt dabei eine Fahrzeugachse an. Die E-Maschine und die sonstigen Hybrid Komponenten werden in diesem Betriebsmodus nicht aktiviert.
Konventionelles Fahren beim Through the Road Hybrid

 

Elektrisch Fahren


Über die elektrische Fahrzeug- achse beschleunigt die elek- trische Maschine allein das Fahrzeug an. Elektrische Energie wird dabei aus der Batterie entnommen und der Leistungselektronik bereitgestellt wird. Der Verbrennungsmotor ist während dieser Phase nicht aktiv.

Elektrisch Fahren beim Through the Road Hybrid

 

 

Boosten


Der Verbrennungsmotor wird mit voller Leistung betrieben. Zusätzlich stellt die elektrische Maschine Drehmoment über die elektrische Achse zur Verfügung um somit das Abtriebsdrehmoment zu erhöhen. Die elektrische Energie wird von der Batterie entnommen.

Boosten beim Through the Road Hybrid

 

 

Rekuperation


Das Fahrzeug wird durch die elektrische Maschine abge- bremst, die als Generator arbeitet. Ein Großteil der Bewegungsenergie des Fahrzeugs wird in die Batterie zurückgespeisst . Der Verbrennungsmotor wird während dieser Phase abgeschalten.
Rekuperation beim Through the Road Hybrid

Lastpunktanhebung


Der Verbrennungsmotor wird mit hohen Momenten belastet und arbeitet somit in einem günstigen Verbrauchspunkt. Lediglich ein Teil dieses Drehmoments wird dann für die Fahrzeugbeschleunigung verwendet. Der restliche Anteil wird als Generatormoment genutzt, indem die elektrische Hinterachse das Fahrzeug verzögert. Somit kann elektrische Energie in der Batterie gespeichert werden.
Lastpunktanhebung beim Through the Road Hybrid

 

 

Allgemeine Prinzipskizze eines Through the Road Hybridfahrzeugs::

Through the Road Hybrid wird auch Axlesplit Hybrid genannt

 

Quelle: Hybrid-Autos.Info

 



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 196 Gäste online