Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Toyota TMG EV P001 2011 Drucken E-Mail

Elektro-Fahrzeug TMG EV P001 2011 von ToyotaAls erstes elektrisch betriebenes Fahrzeug hat der TMG EV P001 eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgrings in weniger als acht Minuten zurückgelegt. Nordschleifen-Spezialist Jochen Krumbach benötigte am 29. August 2011 mit dem von der Toyota Motorsport GmbH (TMG) aufgebauten Rennprototypen für die 20,8 Kilometer lange Eifelstrecke 7 Minuten und 47,794 Sekunden. Der bisherige Rekord für batterieelektrische Fahrzeuge stand bei 9 Minuten und 1,338 Sekunden.

 

 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp und kann nicht gekauft werden!


 

Elektro-Fahrzeug TMG EV P001 2011 von ToyotaDer TMG EV P001 wird von zwei Elektromotoren angetrieben, die zusammen ein Drehmoment von 800 Newtonmetern bereitstellen. Damit beschleunigt der Prototyp auf eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h. Bereits nach 3,9 Sekunden wird die 100 km/h-Marke erreicht. Die Motoren leisten zusammen 280 kW/375 PS.

 

 

Elektro-Fahrzeug TMG EV P001 2011 von ToyotaDer Antrieb des Rennwagens bezieht seine Energie aus einer Lithium-Ceramic-Batterie die mit einer Spannung von 520 Volt arbeitet und insgesamt 41,5 kWh speichert. Der Akku trägt 350 Kilogramm zu den 970 Kilogramm Gesamtgewicht des Rennwagens bei. Der offene Prototyp hat einen Radstand von 2,37 Metern bei einer Länge von 4,19 Metern. Er ist 1,79 Meter breit, aber nur 1,07 Meter hoch.

 

 

Am Tag der Rekordfahrt spielte das Eifelwetter dem Team in die Karten. Es blieb trocken, allerdings war die Streckentemperatur relativ niedrig. Die Nordschleife des Nürburgrings stellt für elektrisch betriebene Rennwagen mit ihren vielen Steigungen, dem hohen Vollgasanteil und den großen Höhenunterschieden eine besondere Herausforderung dar.

 

 

Elektro-Fahrzeug TMG EV P001 2011 von ToyotaDie Fahrleistungen des Elektrorennwagens und die erreichte Zeit unterstreichen aus Sicht von TMG, dass Motorsport auch mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen nichts von seiner Faszination einbüßt. Der Antriebsstrang des Rekord-Prototyps ist für künftige Motorsportserien geeignet. TMG startet bereits im kommenden Jahr die kommerzielle Produktion des Antriebssystems. Dieses wird weiterentwickelt und auf verschiedene alternative Chassis-Lösungen angepasst.

 

 

 

 

 

Technische Daten


 

 

E-Maschine
Bauart
Dauerleistung 280/375 [kW] / [PS]
Maximalleistung (10s) --/-- [kW] / [PS]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl 800/-- [Nm] / [1/min]
Nennspannung -- [V]

 

 

 

 

 

Elektrischer Energiespeicher
Bauart Lithium-Ceramic-Batterie
Energieinhalt 41,5 [kWh]
Nennspannung 520 [V]
Zellen / Module -- / -- [--] / [--]
Maximale Leistung -- [kW]
Gewicht 350 [kg]

 

 

 

 

 

Abmessungen
Länge 4190 [mm]
Breite 1790 [mm]
Höhe 1070 [mm]
Radstand 2370 [mm]
cW-Wert -- [--]
Querschnittsfläche -- [m2]

 

 

 

 

 

Gewicht
Leergewicht (nach EU) 970 [kg]
Zulässiges Gesamtgewicht -- [kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) -- [kg] / [kg]

 

 

 

 

 

Verbrauch
Innerorts -- [l/100km]
Ausserorts -- [l/100km]
Kombiniert -- [l/100km]

 

 

 

 

 

Fotos


Elektrofahrzeug Toyota TMG EV P001 2011

 

Elektrofahrzeug Toyota TMG EV P001 2011

 

Elektrofahrzeug Toyota TMG EV P001 2011

 

Elektrofahrzeug Toyota TMG EV P001 2011

 

Elektrofahrzeug Toyota TMG EV P001 2011

 

Quelle: Toyota

 



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 341 Gäste online