Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
Cadillac Converj Concept 2009 Drucken E-Mail

Elektroauto Cadillac Converj Concept 2009Der Cadillac Converj wurde als Tourencoupé mit hochwertiger Ausstattung, auffälligem Design und umfassender interaktiver Technologie konzipiert.

Die viersitzige Converj-Studie soll zeigen, wie GMs revolutionärer Elektroantrieb – mit der Bezeichnung Voltec – ein Luxuscoupé mit dem für Cadillac typischen, „kompromisslosen“ Design mit Kraft versorgen kann. Die Technologie erlaubt Fahrten von bis zu 64 km über den Elektroantrieb, während denen kein Kraftstoff verbraucht und keine Emissionen erzeugt werden. Die erweiterte Reichweite beträgt mehrere Hundert Kilometer. 

 

 Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp. Es kann nicht gekauft werden!

 

Elektro-Antrieb des Cadillac Converj Concept 2009Bob Lutz zufolge, der bei GM Vice President of Global Product Development ist, hat das Converj-Konzeptfahrzeug Produktionspotenzial. „Es ist eine logische Weiterentwicklung unseres Plans, das Automobil neu zu erfinden,” erklärte er. „Es vermittelt eine klare Vorstellung davon, wie Elektrofahrzeuge von Cadillac aussehen könnten, und macht deutlich, dass Luxuskonsumenten auf der ganzen Welt ein Auto bekommen können, das beeindruckendes Design, Elektroantrieb und eine Reichweite von Hunderten sorgloser Kilometer in sich vereint.”

 

Innenraum des Elektroauto Converj von CadillacCadillacs Extended-Range Electric Vehicle-Konzept (E-REV, Elektrofahrzeug mit zusätzlicher Reichweite) weist eine neue Karosserieform auf, welche eine Weiterentwicklung des traditionellen Designthemas der Marke, „Kunst und Wissenschaft“, darstellt. Ein aggressives, nach vorne gebeugtes Bogenprofil bildet die Grundlage des sportlichen Auftritts. Der Converj ist aber nicht nur der Form nach ein Cadillac, sondern auch in der Substanz: Die hochwertigen Werkstoffe, die Technologie und Fahrdynamik sind für die Marke charakteristisch.


Das Voltec-Elektroantriebssystem des Cadillac Converj setzt sich aus einer T-förmigen Batterie mit 16 kWh, einer elektrischen Antriebseinheit und einem Vierzylinder-Motorgenerator zusammen. Elektrizität ist die Hauptenergiequelle des Fahrzeugs. Der Batteriesatz mit Kühlsystem enthält mehr als 220 Lithium-Ionen-Zellen, welche die Leistung bereitstellen, um den Converj elektrisch über bis zu 64 km anzutreiben, ohne Kraftstoff zu verbrauchen oder Abgase auszustoßen. Die Batterie ist in das Chassis des Converjs integriert und speichert elektrische Energie aus dem Stromnetz, während das Fahrzeug mit einer Steckdose verbunden ist. Weniger als drei Stunden sind erforderlich, um die Batterie bei 240 V wieder aufzuladen, oder etwa acht Stunden über 120V-Steckdosen.

 

Innenraum des Converj CadillacWenn die Batterie leer ist, schaltet der Converj nahtlos in den Extended-Range-Modus um. Während dieser zweiten Betriebsphase wird die zum Antrieb des Fahrzeugs benötigte Elektrizität intern von einem Flex-Fuel-Motor bereitgestellt, der ähnlich wie ein haushaltsüblicher Generator Strom erzeugt. Der Motorgenerator garantiert unterbrechungsfreie Stromversorgung für Hunderte von Kilometern, bis das Auto aufgetankt oder zum Wiederaufladen der Batterie mit dem Stromnetz verbunden wird. Dieser Extended-Range-Modus räumt das Defizit der sehr beschränkten Reichweite aus, unter dem Fahrzeuge mit rein elektrischem Antrieb ohne Reserveenergiequelle leiden.

 

Sowohl im elektrischen als auch im Extended-Range-Modus wird der Converj immer von einem Elektromotor angetrieben. Er wandelt elektrische Energie aus der Batterie oder vom Motorgenerator in mechanische Energie zum Antrieb der Vorderräder um. Er stellt ein sofortiges Drehmoment von 370 Nm bereit, das schnelles Anfahren ermöglicht, sowie 120 kW Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 km/h. In beiden Betriebsmodi wird kein Kompromiss bei der Leistung eingegangen. Der Converj ist außerdem mit GMs magnetischer Dämpferregelung ausgestattet, die sich positiv auf die Laufruhe auswirkt. Und um die Sparsamkeit noch weiter zu verbessern, wird die Bremsenergie in die Batterie zurückgespeist.

 

Der Converj ist unverkennbar ein Cadillac, so Lutz. „Das aggressive, nach vorne gebeugte Profil deutet neue, fortschrittliche Motive und Proportionen in Cadillacs Designentwicklung an“, erklärte er. „Die neue Proportion setzt mit einzigartigen Formen die moderne Vision eines persönlichen Luxus-2+2-Sitzers um.” Die Gesamtform wird von einer prägnanten, dynamischen Karosserielinie und großen, 21-Zoll- (vorn) und 22-Zoll-Rädern (hinten) verstärkt, die am äußersten Rand der Karosserie positioniert sind. Das Äußere des Converj schmückt eine Dreifachlackierung in dunklem Silber, das die Designer von GM „Reaction“ nennen.

 

In das Vollglasdach sind Solarzellen integriert, welche zur Deckung des Stromverbrauchs von Zusatzkomponenten des Fahrzeugs beitragen. Darüber hinaus wurden zur Steigerung der Reichweite Optimierungen an Aerodynamik und Design vorgenommen:

  • Komplette Unterbodenverschalung
  • Minimierte Kühlerschlitze reduzieren den Luftwiderstand an der Fahrzeugfront
  • Eng anliegende Rückkameras ersetzen konventionelle Außenspiegel zur Reduzierung des Luftwiderstands
  • Die Räder sind so geformt, dass die Luft nach außen gedrückt wird. Dadurch ergibt sich ein störungsärmerer Luftstrom entlang der Karosserieseite.

 „Vertikale Lichter sind charakteristisch für Cadillac, und der Converj greift auf die Lichtleitertechnik der Marke mit stärkeren Leuchtdioden (LED) und HID-Leuchtelementen („High Intensity Discharge”) vorne und hinten zurück”, erklärte Clay Dean, Cadillacs Global Design Director. „Oben an den Scheinwerfern befindet sich außerdem ein einzigartiger Tageslicht-‚Lichtspeer‘”. Der Innenraum bietet moderne Funktionalität und luxuriöse Ausstattung, die Effizienz und Umweltbewusstsein vereinen. Die 2+2-Konfiguration ist in weißem Kunstwildleder – einschließlich der Oberseite des Armaturenbretts – und kontrastierendem schwarzem Leder gehalten, ergänzt durch Akzente aus poliertem Aluminium und Holzmaseroptik. Es wurden konsequent erneuerbare Werkstoffe eingesetzt, z. B. Bodenbeläge aus Wollmischung, ein Dachhimmel aus Seide und aus Produktionsresten hergestelltes Kunstwildleder.

 

Eine technologisch fortschrittliche Fahrerzentrale steigert die Effizienz und reduziert die Batteriebelastung. Einige Merkmale:

  • Neue, organische Leuchtdioden im rekonfigurierbaren Armaturenbrett
  • Navigationssystem, Klimaanlage, Steuerelemente der Mittelkonsole und Audiosysteme über berührungsempfindlichen Bildschirm bedienbar
  • Einstellbares, von oben kommendes weißes Raumlicht
  • Einzigartige Einschaltsequenz mit blau leuchtender Konsolengrafik
  • Bildschirmanzeigen für Funktionen, z. B. regeneratives Bremsen, Batteriestand und Leistungsabgabe
  • Keine Innen- oder Außenrückspiegel; Kameras liefern Bilder der Umgebung auf einen Bildschirm, der oben im Armaturenbrett positioniert ist und eine vollständige Panoramasicht gewährt
  • Zündung per Tastendruck, elektrisch umklappbare Vordersitze

Quelle: Cadillac

 



 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Das könnte Sie auch interessieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Umfrage

Ab welcher Reichweite würden Sie ein Elektroauto kaufen?
 

Wer ist online?

Es sind 268 Gäste online