Hybrid-Autos.info

Die Plattform für alternative Antriebe
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Neueste Kommentare

Social Bookmark

Add to: Mr. Wong Add to: Webnews Add to: Oneview Add to: Kledy.de Social Bookmarking Add to:  FAV!T Social Bookmarking Add to: Linksilo Add to: Linkarena Add to: Digg Add to: Del.icoi.us Add to: Reddit Add to: Netscape Add to: Furl Add to: Blogmarks Add to: Blinkbits Add to: Ma.Gnolia Add to: Spurl Add to: Google Add to: Blinklist
Social Bookmarking
BRABUS 4WD Full Electric 2011 Drucken E-Mail

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011320 kW Leistung und 3.200 Nm maximales Drehmoment aus vier Radnaben-Elektromotoren weisen den Weg zur ebenso leistungsstarken wie effizienten und umweltfreundlichen Luxuslimousine der Zukunft. Auf Basis der aktuellen Mercedes E-Klasse entwickelte BRABUS ZERO EMISSION, eine Division von BRABUS, das fahrbereite BRABUS High Performance 4WD Full Electric Concept Car. Das allradgetriebene Fahrzeug, das auf der IAA 2011 seine Weltpremiere feiert, beschleunigt in nur 6,9 Sekunden von 0 - 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h - ohne auch nur ein einziges Gramm CO2 auszustoßen. Ein leistungsstarkes 56 Kilowattstunden Lithium-Ionen-Batterie-Pack ermöglicht eine Reichweite von bis zu 350 Kilometern. Eine Kleinserienfertigung dieses einzigartigen Elektroautos ist geplant.

 

 

Dieses Fahrzeug ist ein Prototyp und kann nicht gekauft werden!

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011BRABUS gilt seit mehr als drei Jahrzehnten als eine der ersten Adressen weltweit für exklusive Hochleistungsautomobile. Mit dem Unternehmensbereich BRABUS ZERO EMISSION beschäftigt sich der vom Kraftfahrtbundesamt anerkannte Automobilhersteller seit dem Jahr 2008 mit der Entwicklung von Fahrzeugkonzepten für Autos mit alternativen Antrieben.

 

 

Für den Elektroantrieb des BRABUS High Performance 4WD Full Electric wählten die BRABUS Fahrzeug- und Elektroingenieure vier Radnabenmotoren des englischen Herstellers Protean ELECTRIC.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Durch ihr geringes Gewicht von nur 31 Kilogramm sowie ihren Durchmesser von 42 Zentimetern und eine Dicke von 11,5 Zentimetern sind diese Motoren perfekt für dieses Projekt geeignet. Sie finden in den BRABUS Monoblock Q Rädern der Dimension 8.5Jx19 rundum Platz.

 

 

Mit einer Spitzenleistung von 80 kW und einem maximalen Drehmoment von 800 Nm im Sportmodus werden sie dem für BRABUS charakteristischen High Performance Anspruch ideal gerecht. Gleichzeitig trägt jeder der Radnabenmotoren im Rekuperationsmodus beim Abbremsen des Fahrzeugs mit bis zu 70 kW zur Energierückgewinnung und damit zur Wiederaufladung der Batterie bei.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Das Concept Car ist mit einem elektrohydraulischen, speziell für diese Art von Antrieb entwickelten BRABUS Bremssystem ausgerüstet. Die vier innenbelüfteten Bremsscheiben sind auf der Rückseite der Radnabenmotoren befestigt und werden von je zwei innenliegenden Bremssätteln pro Rad verzögert.

 

 

Die Steuerung der vier Radnabenmotoren stellte eine besondere Herausforderung dar. Koordiniert über eine aufwendige Hightech-Steuerelektronik verleihen sie der E-Klasse Limousine damit nicht nur einen neuartigen Allradantrieb, der allen Witterungs- und Straßenbedingungen trotzt. Durch den unabhängigen Antrieb jeden Rades verfügt dieses Fahrzeug mittels des sogenannten Torque Vectoring, der aktiven Beeinflussung des Gierwinkels, über eine große Fahrdynamik und ein besonders sicheres Fahrverhalten.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Die Leistung der vier Elektromotoren multipliziert sich auf ein Spitzenoutput von 320 kW und ein maximales Drehmoment von sage und schreibe 3.200 Nm. Zum Vergleich: Der 6,3 Liter V12 Biturbo des neuen, mehr als 370 km/h schnellen BRABUS ROCKET 800, einer der stärksten Benzinmotoren der Welt für Pkws, produziert "nur" ein maximales Drehmoment von 1.420 Nm.

 

 

Trotz des enormen Leistungspotenzials ist der Radnabenantrieb besonders umweltfreundlich da CO2-neutral. Nach NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) liegt der Verbrauch der vier Motoren zusammen bei nur 0,24 kWh/km. Damit liegt die Reichweite im NEFZ bei rund 240 Kilometern. Im für den normalen Fahrbetrieb mehr als ausreichenden Eco-Modus mit 200 kW Dauerleistung können bis zu 350 Kilometer ohne Aufladung zurückgelegt werden.

 

 

Dies ist das Verdienst des leistungsstarken 56 Kilowattstunden Lithium-Ionen-Batterie-Packs. Die einzelnen Zellen, die über eine State-of-the-Art Leistungselektronik verknüpft sind, wurden für eine optimale Gewichtsverteilung an verschiedenen Stellen der gesamten Karosserie der Mercedes E-Klasse platziert. Der durch den Verzicht auf das normale Triebwerk gewonnene Platz im Motorraum wird ebenso genutzt wie der überflüssig gewordene Kardantunnel oder die Bereiche, in denen sonst der Kraftstofftank und das Reserverad untergebracht sind.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Die Aufladung des Batterie-Packs von außen erfolgt über zwei verschiedene Systeme. Für die Garage zuhause gibt es die Autostrom-Ladebox für die Schnellladung mit umweltfreundlichem Ökostrom vom deutschen Energieversorger RWE. Nach eineinhalb Stunden am Gleichstromnetz mit 380 Volt und einer Ladeleistung von 50 kW verfügt die Öko-Limousine wieder über ca. 350 km Reichweite. Für Ladungen unterwegs an jeder normalen 220 Volt Wechselstrom-Steckdose oder an einem 380 Volt Gleichstromanschluss besitzt das Auto ein integriertes Ladegerät, das die Akkus innerhalb von fünf Stunden komplett lädt.

 

 

Auf der Straße präsentiert sich der BRABUS High Performance 4WD Full Electric so dynamisch wie man es von einem BRABUS Hochleistungsautomobil erwarten kann und wie man es von einer elektrisch angetriebenen Limousine dieser Größe bisher nicht kannte.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Die elektrisch angetriebene Limousine liefert hervorragende Fahrleistungen: Aus dem Stand beschleunigt der 2.190 Kilogramm schwere Viertürer in nur 6,9 Sekunden auf Tempo 100. Auch in Sachen Durchzugskraft weiß der BRABUS High Performance 4WD Full Electric voll zu überzeugen: Der Zwischensprint von 60 auf 120 km/h dauert nur 5,0 Sekunden. Zum Vergleich: Ein Mercedes E 500 4MATIC benötigt dafür 5,2 Sekunden. Durch die Höchstdrehzahl der Radnabenmotoren von 2000 U/min ist die Höchstgeschwindigkeit auf 220 km/h begrenzt.

 

 

Die hohen Fahrleistungen und niedrigen Verbrauchswerte profitieren auch von der aerodynamischen Effizienz der BRABUS Karosseriekomponenten, die ihren Feinschliff im Windkanal erhielten. Die BRABUS Frontschürze verleiht der E-Klasse Limousine nicht nur ein noch windschlüpfriges Gesicht, sondern trägt durch die Reduktion des Auftriebs an der Vorderachse auch zu einer hervorragenden Fahrstabilität bei. Die integrierten LED-Tagfahrleuchten sind extrem sparsam im Stromverbrauch, sorgen aber dafür, dass der BRABUS High Performance 4WD Full Electric schon von weitem zu erkennen ist.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011An der Vorderachse sorgen die BRABUS Aluminium-Sportkotflügel mit integrierten Sicht-Carbon-Einsätzen für einen betont sportlichen Look. Die BRABUS Seitenschweller beruhigen nicht nur den Luftstrom zwischen den Radhäusern, sondern besitzen mit ihren integrierten LED-Einstiegsleuchten auch ein ebenso nützliches wie optisch aufregendes Feature.

 

 

Ebenfalls eine Spezialentwicklung ist das Fahrwerk für den BRABUS High Performance 4WD Full Electric. In Kooperation mit Technologiepartner BILSTEIN wurde ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk entwickelt, das auf das höhere Fahrzeuggewicht abgestimmt ist. Es erlaubt nicht nur die individuelle Höheneinstellung der Limousine, sondern vor allem auch eine sportlich-komfortabel abgestimmte Dämpfung.

 

 

Die BRABUS Monoblock Q 19 Zoll Räder werden mit Hochleistungsreifen der Technologiepartner Continental, Pirelli oder YOKOHAMA in der Größe 245/35 ZR 19 rundum bestückt.

 

 

Elektrofahrzeug Brabus 4WD Full Electric 2011Das Interieur des Concept Cars wird durch ein spezielles Kombiinstrument ergänzt, das den Fahrer ständig mit den wichtigsten Informationen bezüglich der Batterie, der Elektromotoren und den weiteren Fahrparametern wie Geschwindigkeit etc. versorgt. Ebenso wurde eine neue Mittelkonsole mit den für ein Elektrofahrzeug notwendigen Bedienungselementen angefertigt.

 

 

Sportliche Akzente werden mit dem ergonomisch geformten BRABUS Sportlenkrad und Pedalerie und Fußstütze aus Aluminium gesetzt. Exklusive Accessoires sind die Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS High Performance 4WD Full Electric Logo und die Velours-Fußbodenschoner mit dem gleichen Signet.

 

 

 

 

 

Technische Daten

E-Maschine

Bauart

Nennleistung 320
[kW]
Nenndrehzahl -- [1/min]
Maximales Drehmoment / Drehzahl 3200/ -- [Nm] / [1/min]
Nennspannung --- [V]

 

Elektrischer Energiespeicher

Bauart Lithium-Ionen-Batterie
Energieinhalt 56
[kWh]
Spannung 355 [V]
Zellen / Module --/--
[--] / [--]
Maximale Leistung -- [kW]
Gewicht -- [kg]

 

Abmessungen

Länge 4868 [mm]
Breite 1841 [mm]
Höhe 1464
[mm]
Radstand --
[mm]
cW-Wert -- [--]
Querschnittsfläche -- [m2]

 

 

Gewicht

Leergewicht (nach EU) 2190
[kg]
Zulässiges Gesamtgewicht -- [kg]
Zulässige Anhängelast (gebremst/ungebremst) -- [kg] / [kg]

 

 

Verbrauch

Innerorts -- [l/100km]
Ausserorts -- [l/100km]
Kombiniert -- [l/100km]

 

 

 

 

Fotos

 


Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Elektrofahrzeug BRABUS 4WD Full Electric 2011

 

Quelle: BRABUS



 


Das könnte Sie auch interessieren

Google Suche

Werbung

160x600 autohaus24.de

Werbung

 

Werbung


Wer ist online?

Es sind 212 Gäste online